18.11.2019

Touristentrassen auf den Zeidner Berg

Kronstadt – Auf Initiative des Bürgermeisteramtes von Zeiden/Codlea sind am Wochenende sechs Touristentrassen auf den Zeidner Berg  eröffnet worden. Bekannt ist der Berg auch als Wetterwarte für das ganze Burzenland.

Vizebürgermeister Mihai Cîmpeanu, der  die Aufgaben des Bürgermeisters , der aus dem Amt geschieden ist, erfüllt, betonte dabei, dass die sechs Trassen  eine Länge von insgesamt  29,3 km aufweisen und dafür 35.700 Lei benötigt wurden, die aus dem Stadthaushalt getragen worden sind. Wie er bei diesem festlichen Anlass, an dem auch Vizebürgermeister Erwin Albu teilgenommen hat betonte, wird beabsichtigt, dass der Berg  (1294 m)  zu einem Familienberg gestaltet wird. Die sechs Trassen, die  markiert worden sind, umfassen insgesamt 2600 Markierungen, 20 Pfosten auf denen 51 Orientierungstafeln angebracht wurden.  Auch sind drei Informationstafeln montiert worden, drei Aussichtsstellen eingerichtet, und auf dem Bergkamm eine  Balustrade angebracht. Die neu markierten Wege sind  leichten und mittleren Wandergrades, und können einschließlich von Kindern bewältigt werden. Die Trassen führen u.a. auf die Spitze des Berges, zur Schwarzburg die im 13. Jahrhundert errichtet worden ist, zu dem Freibad und den Seen.